Stadt Hückelhoven

Auf Startseite zeigen

Winterwald bis 17.12.

Nach dem Ende des Weihnachtmarkts geht es im Winterwald noch eine Woche weiter, am Wochenende auch mit Bühnenprogramm.

Auf der Rasenfläche an der Rathaus-Zuwegung können die Besucher im „Hückelhovener Winterwald“ eine ganz besondere Atmosphäre genießen. Dazu wurden auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern 27 große Tannen aufgestellt. Innerhalb der Fläche sind Holzbuden mit diversen Speisen und Getränken platziert, sodass im Winterwald noch einmal eine ganz besondere und für die Region einmalige Weihnachtsstimmung herrschen wird. Angeboten werden im Winterwald unter anderem Spanferkel, Grünkohl mit Mettwurst, Sauerkraut mit Kassler und Möhrengemüse mit Panhas.

Winterwald

Winterwald

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres haben sich die beteiligten Gastronomen dazu entschlossen den Winterwald auch nach Ende des Weihnachtsmarktes zu den bekannten Zeiten genau eine Woche länger offenzuhalten. Somit bietet der Wald bis einschließlich dritten Advent Gelegenheit, sich mit Freunden oder Bekannten zu treffen und bei Glühwein und anderen Leckereien den Nachmittag oder Abend zu verbringen. Das kulinarische Angebot wird in dieser zusätzlichen Winterwald-Woche um zum Beispiel Käselauchsuppe, Folienkartoffel wahlweise mit Dip, Champignonpfanne, Zwiebelfleisch aber auch Blechkuchen oder Nussecken ergänzt. Zudem wird es ein Bühnenprogramm mit Live-Musik und Weihnachtsmannsprechstunde direkt am Winterwald geben.

 

Historisches Kinderkarussell auch bis 17. Dezember

Zur Verlängerung des Winterwalds bleibt auch das nostalgischen Kinderkarussell am Eingang des Waldes . Guido Schiffer aus Brachelen hat ein Original Hennecke Karussell aus dem Jahr 1963 erworben und in mühevoller und zeitaufwendiger Kleinstarbeit wieder zum Strahlen gebracht. Der Kirmesmodellbauer erfüllte sich mit seinem Hobby einen Kindheitstraum, schließlich fuhr er als kleiner Junge selbst auf genau dem Karussell, welches er nun sein Eigen nennen kann.Karussell

Erste Karussells der Familie Hennecke aus Niedersachen wurden bereits vor dem 2. Weltkrieg gebaut. Mitte der 60er Jahre wurden Karussells dann in die ganze Welt, zum Beispiel nach England, Russland, die USA oder Australien verkauft. Mit diesem Fahrgeschäft erhält der Weihnachtsmarkt und der Winterwald in Hückelhoven seine ganz besondere nostalgische Note.

 

 

 

Gut 4.000 kostenlose Parkplätze für die Besucher

Bequem von A nach B zu kommen, ist dank der gut 4.000 kostenlosen Parkplätze im Stadtgebiet Hückelhoven kein Problem. Ob am Hückelhoven Center, an Schacht 3 oder an der Martin-Luther-Straße – länger als fünf Minuten muss niemand vom Parkplatz bis zum Winterwald laufen. Und denken Sie daran, eine Parkscheibe sollte man in Hückelhoven zur Sicherheit immer ins Auto legen und dann auch nutzen.

 

Der Hückelhovener Winterwald ist vom 11. – 17. Dezember zu folgenden Zeiten geöffnet:

 

Montag, 11.12. bis Freitag, 15.12., von 16 bis 21 Uhr

 

Samstag, 16.12., von 14 bis 21 Uhr

 

Sonntag, 17.12., von 11 bis 19 Uhr

 

Programm auf der Bühne am Winterwald :

 

Freitag, 15.12.,  17 – 21 Uhr =  Roger‘s Rockola Jukebox Weihnachtssongs

 

Samstag, 16.12., 19 – 20 Uhr = Arndt und Klaus Holten

 

Sonntag, 17.12., 14 – 16 Uhr = Weihnachtsmann-Sprechstunde