Stadt Hückelhoven

Dienstleistungen

Abgrabungen

Die Genehmigung von Abgrabungen, auch Auskiesungen genannt, liegt in der Zuständigkeit der Kreise und kreisfreien Städte (hier: Kreisverwaltung Heinsberg).

Die durch Abgrabungen von Kiesunternehmen gewonnenen Kiese und Sande werden an die Bauindustrie z.B. zur Herstellung von Beton weitergeben.
Bei Abgrabungen wird grundsätzlich zwischen Nass- und Trockenabgrabungen unterschieden. Bei Nassabgrabungen wird durch die Auskiesung Grundwasser freigelegt, der sogenannte Baggersee entsteht. Bei Trockenabgrabungen wird kein Grundwasser freigelegt, es entsteht kein See.

Ansprechpartner/in:


Herr Römer

Tel.: 02433 - 82 170

zugehöriges Amt:


Abteilung Stadtplanung

Rathausplatz 1
41836 Hückelhoven

Montag:
8:30 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:
8:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch:
8:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
8:30 - 12:00 und 14:00 - 17:30 Uhr
Freitag:
8:30 - 12:00 Uhr