Stadt Hückelhoven

Stadtmarketing

Stadtmarketing Hückelhoven GmbH

Das Stadtmarketing hat in den letzten Jahren auch in Hückelhoven immer mehr an Bedeutung gewonnen. Der immense Strukturwandel und die damit einhergehenden neuen Anforderungen an die Zukunftsentwicklung der Stadt ließen 2001 das Instrument Stadtmarketing für Hückelhoven zum Thema werden. Im Jahr 2003 entschloss man sich, dem Ganzen ein eigenständiges Gesicht zu geben – die Stadtmarkting Hückelhoven GmbH war geboren. Mitglieder sind die Stadt, die Werbegemeinschaft Hückelhoven e.V. und der Gewerbeverein Ratheim e.V. Zusammen werden die Aktivitäten mit Hilfe des Slogans “Hückelhoven – immer anders” koordiniert. Ziel der GmbH ist die Durchführung und Umsetzung von Maßnahmen und Aktivitäten, die eine Attraktivitätssteigerung für Hückelhoven mitsichbringen. Dazu zählen unter anderem:

  • Werbekampagnen und imagebildende Veranstaltungen
  • Koordination von öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen privater und öffentlicher Unternehmen, Vereinigungen, Verbände, Ortsvereine sowie der Stadtverwaltung
  • Abstimmung grundlegender Marketingstrategien
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Konzepten, die der wirtschaftlichen Stärkung des Standortes Hückelhoven und hier insbesondere den Ortskernen dienen

Während ihres relativ kurzen Wirkens hat die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH schon viele Ideen entwickelt und umgesetzt. So gibt es in der Stadt rund 4.000 kostenlose Parkplätze und ein entsprechendes Parkleitsystem. Das City Fest “Hückelhoven brummt” hat sich mittlerweile alljährlich am ersten Septemberwochenende zu einem wahren Zuschauermagnet entwickelt; und der Weihnachtsmarkt mit seinen einheitlichen Buden macht seinem Namen alle Ehre. Daneben zählen auch der Stoff- und Tuchmarkt, der Biermarkt und die Hückelhovener Autokinonacht seit einigen Jahren zum festen Bestandteil der jährlichen Veranstaltungen. Im April 2016 feierte mit dem StreetFoodFestival ein weiteres Event seine erfolgreiche Feuertaufe und im August 2017 kommt mit “Hückelhoven karibisch” ein weiteres neues hinzu.

Termine 2017

Das kommt  :

  • 1. Hückelhoven karibisch : 03. – 06. August
  • 13. City Fest “Hückelhoven brummt!” : 01. – 03. September
  • 10. Hückelhovener Autokinonacht : 08. + 09. September
  • 4. Hückelhovener Street-Food-Festival : 29. September – 01. Oktober
  • Hückelhovener Weihnachtsmarkt :  02. – 10. Dezember

Das war :

  • 9. Deutsch-Holländischer Stoff- und Tuchmarkt : 18. Februar
  • 3. Hückelhovener Street-Food-Festival : 31. März – 02. April
  • 8. Hückelhovener Biermarkt : 05. + 06. Mai

Parken in Hückelhoven 0,00 Euro – Ortsschild hat ausgedient

Mit einem besonderen Park-Etikett weist die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH seit 2011 auf einen wichtigen Standortvorteil in der ehemaligen Zechenstadt hin. „Parken in Hückelhoven 0,00 Euro“ heißt es in weißen Lettern auf rosa Hintergrund.

„Wir haben die grelle Farbe bewusst gewählt, unser Park-Etikett fällt auf. Somit haben wir die direkte Verbindung zwischen unserem neuen Symbol und der Stadt an sich. Normalerweise ist ein Etikett mit einem Preis versehen, also mit Kosten verbunden. In Hückelhoven ist das – wie so häufig – jedoch anders“, so Holger Loogen, Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH.

„Wir möchten den Einwohnern – aber auch den Besuchern – mit dem neuen Etikett deutlich machen ‚Kommt nach Hückelhoven, hier lässt es sich ohne Stress bummeln und einkaufen’. Parkgebühren sind weit verbreitet, aber in Hückelhoven ist parken kostenlos“, weist Loogen auf die Parkscheibenregelung in der Stadt hin.

Wer eine Parkscheibe im Wagen hat und diese entsprechend benutzt, muss keine Angst haben, zusätzlich zur Kasse gebeten zu werden. Hückelhoven verzichtet seit jeher auf Parkgebühren.

Früher waren es Parkuhren, dann hielten die Parkscheinautomaten Einzug in die umliegenden Städte. In Hückelhoven kennt man solche Geräte gar nicht und wird auch in Zukunft dazu keine Gelegenheit haben.

Das neue Park-Etikett löst das seit mehr als 6 Jahren immer wiederkehrende gelbe Ortsschild „Meine Einkaufsstadt Hückelhoven – 2200 kostenlose Parkplätze“ ab. Im Dezember 2004 wurde die Werbemaßnahme zum ersten Mal eingeführt.

„Mittlerweile sind wir stolz darauf sagen zu ‚müssen’, dass wir die Zahl 2200 längst nicht mehr halten “können”. Durch die Ansiedlung von OBI, dem Möbelhaus Roller, dem Sportartikel Anbieter Decathlon, der Umgestaltung des ehemaligen Bittergebäudes auf der Parkhofstraße zum Parkhof-Center und dem auf dem Gelände der ehemaligen Bergberufsschule entstandenen Uta-Centers, sprechen wir jetzt von rund 4000 kostenlosen Parkplätzen“, schmunzelt Romulus Timar vom Stadtmarketing.

Hückelhoven hat ein Maskottchen – Biber “Rudi”

Das Maskottchen der Stadt Hückelhoven ist ein Biber….der tierische Botschafter Hückelhovens heißt RUDI und er ist männlich.

Mehr als 200 Einsendungen per Postkarte, Brief und e-Mail sind zwischen dem 01. und 15. Februar 2012 bei der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH, die einen Namens-Wettbewerb ins Leben gerufen hatte, eingegangen. „Noch nie haben wir bei einem Wettbewerb innerhalb kürzester Zeit einen solchen Rücklauf erlebt“, erinnert sich Holger Loogen, Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH.

Natürlich kamen die meisten Vorschläge aus dem Stadtgebiet Hückelhoven, allerdings haben sich unter anderem auch Bürger aus Aachen, Erkelenz, Gangelt, Geilenkirchen, Heinsberg, Selfkant, Stolberg, Übach-Palenberg, Wassenberg und Wegberg an der Namensfindung beteiligt.

„Es haben sich die unterschiedlichsten Personen mit dem Hückelhoven Biber beschäftigt. So haben wir auch Namensvorschläge von der Kreispolizei und der Kreisverwaltung aus Heinsberg bekommen. Ganze Familiengenerationen Vater, Mutter, Kinder, Oma und Opa haben uns ihre Meinungen kundgetan“, erzählt Loogen weiter.

Nach einer ersten Sichtung kristallisierte sich der Name „HüBi“ (zusammengesetzt aus ckelhoven und Biber) als meistgenannter Name heraus. Insgesamt haben 30,5 % der Teilnehmer „HüBi“ vorgeschlagen. Schon deutlich dahinter landete „Hücki“ mit 13%.

„Uns ging es aber nicht um die Prozentzahlen“, macht Holger Loogen deutlich. „Wir haben nach einem Vorschlag gesucht, der einen Bezug zu Hückelhoven hat, der niedlich aber nicht zu kitschig klingt und der einen positiven Eindruck hinterlässt“. Eine Idee, die uns sehr gut gefallen hat, war „Blacky der Biber“, weil sich jeder der einzelnen Buchstaben mindestens in einem der Hückelhovener Stadtteile wiedergefunden hat (also B in Kleingladbach oder Y in Altmyhl usw.). Vielen Dank der Seniorengarde der KG „All onger eene Hoot“ aus Ratheim für diesen Vorschlag“.

Schließlich entschied sich die Jury, bestehend aus Bürgermeister Bernd Jansen und der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH, aber für den Namen RUDI.

„Es ist ein bekannter, leicht zu merkender Name und er hat Bezug zu unserer Stadt“, so der Erste Bürger.

„In RUDI steckt die Rur und da kommt er nun mal ursprünglich her. Außerdem ist RUDI ein Altdeutscher Name der unter anderem von „Ruhm“ abgeleitet wird. Der Name besitzt eine positive Ausstrahlung, genau so soll der Biber auch auftreten“, fügt Bernd Jansen noch an.

Den Namensvorschlag zu „RUDI“ haben lediglich zwei Wettbewerbs-Teilnehmer abgegeben. Aus diesen beiden hat „RUDI“ als erste öffentliche Amtshandlung nach seiner „Taufe“ Torsten Breda aus Aldenhoven ausgelost.

Herr Breda hat für seinen Vorschlag eine Rafting-Tour des Event-Kanuanbieters „Mit Paddel und Pedale“ (www.mit-paddel-und-pedale.de) gewonnen. Zusammen mit neun Freunden fährt er demnächst auf der Rur entlang von Linnich bis nach Hilfarth. Die 10 Kilometertour trägt den logischen Namen „Biber-Tour“.

Frau Erika Königs aus Hückelhoven, die auch „RUDI“ vorgeschlagen hat, bekommt vom nun nicht mehr namenlosen Biber einen hübschen Blumenstrauß und den kleinen Stoffbiber (aus dem Begrüßungspaket der Stadt) natürlich persönlich überreicht.

„Wir möchten uns noch einmal bei allen für die tolle Unterstützung bei der Namensfindung von RUDI bedanken. Unser freundlicher Biber wird auf keiner städtischen Veranstaltung mehr fehlen. Er freut sich, wenn Sie ihn ab jetzt mit seinem Namen „RUDI“ ansprechen“, so Bürgermeister Bernd Jansen.

Mittlerweile hat Rudi auch ein weibliches Pendant an seiner Seite. “Bärbel” und “Rudi” treten wenn möglich immer zu Zweit auf, schließlich “verstehen” sich die beiden bestens.

Aktion “Nette Toilette”

Wer kennt die Situation nicht…man ist unterwegs in der Stadt, bummelt durch die Straßen und Geschäfte und plötzlich…muss man ganz dringend…aber wo?? Keine Toilette in der Nähe….und es bleibt nicht mehr viel Zeit. Besonders für ältere oder kranke Menschen ist die Situation alles andere als lustig.

Wer sich in Hückelhoven die Frage nach einer Toilette stellt, steht nicht mehr alleine da. Mit der Aktion „Nette Toilette” möchte Hückelhoven seinen Einwohnern und Besuchern noch mehr Komfort und Service bieten. Zusammen mit Gastronomen und Geschäftsleuten hat die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH ein Netzwerk zugänglicher und vor allem kostenloser Toiletten im Stadtgebiet zusammengestellt. Diese Örtchen können zu den angegebenen Geschäftszeiten sowohl von Kunden als auch von Nicht-Kunden ohne Bezahlung genutzt werden.

Kreisweit ist Hückelhoven die erste Stadt, die sich an der seit 2001 bundesweiten Aktion „Nette Toilette” beteiligt. Mittlerweile gibt es in über 110 Städten und Gemeinden in der ganzen Republik die „Nette Toilette”. Mit Hilfe des bundesweit einheitlichen Logos (ein roter Aufkleber mit lachendem „00-Gesicht”) erkennt man die teilnehmenden Gastronomen und Geschäfte schon am Eingang. Die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH hat rund 20.000 spezielle 4-seitige Flyer drucken lassen. Auf einem entsprechenden Stadtplan können sämtliche Teilnehmerbetriebe schnell und unkompliziert gefunden werden. Anschrift, Öffnungszeiten und Ausstattung der Toiletten geben einen direkten Überblick für die nutzbaren Toiletteneinrichtungen.

„Ein Besuch oder Einkauf in Hückelhoven soll so bequem wie möglich für unsere Bewohner und Gäste sein”, so Stadtmarketing Geschäftsführer Holger Loogen. Die rund 4000 kostenlosen Parkplätze sind in diesem Zusammenhang ein wichtiges Mosaiksteinchen. Mit der „Netten Toilette” fügt sich ein „kleines” aber nicht zu verachtendes Element dazu. „Oft sind es gerade die kleinen Dinge im Leben, die das Leben lebenswert machen”, so Loogen weiter. Die Idee, die „Nette Toilette” in Hückelhoven einzuführen, ist bei den Geschäftsleuten positiv aufgenommen worden. „Es ist der beste Beweis dafür, dass die Gastronomen und Geschäfte viel Wert auf Service legen”, wie Stadtmarketing Mitarbeiter Romulus Timar berichtet.

Während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung kann die dortige Schwerbehindertentoilette genutzt werden. Zudem steht die Schwerbehindertentoilette des Evangelischen Altenzentrums Melanchthonstraße zur Verfügung. Weitere Behindertengerechte Toiletten findet man im Cafe Lebensart auf der Dr.Ruben-Straße 34, in der Bäckerei Stinges auf der Parkhofstraße 49, im Kaufland “Am Landabsatz 7” und im Edeka Gossens an der Parkhofstraße 53. Dort ist die Toilette auch sonntags zu den Öffnungszeiten der dortigen Bäckerei nutzbar.

Geschenk für Neubürger

In der Stadt Hückelhoven werden die Neubürger seit 2006 mit einem Willkommensgeschenk begrüßt. Bei der Anmeldung im Stadtbüro erhält jede Neubürgerfamilie das von der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH herausgegebene „Neubürger Bonusheft”. „Dieses ist kostenlos erhältlich und soll die Neubürger durch die Vielzahl attraktiver Begrüßungsangebote neugierig auf die ansässigen Geschäfte und Unternehmen machen und Hückelhoven als attraktive Einkaufsstadt präsentieren”, so der Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH, Holger Loogen. Die aktuell 5. Auflage des Gutscheinheftes beeinhaltet über 20 Geschenk- und Rabattgutscheine sowie vergünstigte Dienstleistungsangebote aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie, Fitness und Freizeit.

Ansprechpartner

Geschäftsführung der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH Herr Carsten Forg Tel.: 02433 82-103 Fax: 02433 82-299 E-Mail: carsten.forg@hueckelhoven.de Prokuristin der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH Frau Rosi Grates Tel.: 02433 82-106 Fax: 02433 82-299 E-Mail: rosi.grates@hueckelhoven.de Mitarbeiter der Geschäftsführung Herr Romulus Timar Tel.: 02433 82-105 Fax: 02433 82-299 E-Mail: romulus.timar@hueckelhoven.de

Verkaufsoffene Sonntage 2017

verkaufsoffener Sonntag_April_2017

An folgenden Sonntagen sind die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet :

  • 02. April zum Street-Food-Festival
  • 03. September zum CityFest
  • 15. Oktober zum Stadtmusikfest
  • 10. Dezember zum Weihnachtsmarkt

Einkaufsführer

Download Einkaufsführer Size : 6.4 MB Format : PDF

Vergangene Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt_2016_A1_Low _ Autokino Plakat 2016 webCityFest_A1_web biermarkt_plakat_2016_A1stoffmarkt_2016_Plakat