Stadt Hückelhoven

Aus dem Rathaus

Sporthallen und Sportplätze seit Mittwoch wieder offen

In Absprache mit dem Stadtsportverband Hückelhoven ist der Sport-und Trainingsbetrieb auf den Sportplätzen und in den Sporthallen seit Mittwoch, 13.05.2020, wieder möglich.
Weiterhin untersagt sind jedoch der nicht-kontaktfreie Sport- und Trainingsbetrieb sowie jeder Wettkampfbetrieb. Der Trainingsbetrieb hat unter Beachtung der nachfolgenden Hygienevorschriften und der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m zu erfolgen. Die Duschräume, Umkleiden, Aufenthalts-/Gesellschaftsräume dürfen nicht benutzt werden.
Hygiene:
Alle Trainingsteilnehmer müssen bereits umgezogen zum Training erscheinen, da die Umkleidekabinen nicht zur Verfügung stehen. Toiletten sowie die Möglichkeit zum Händewaschen stehen zur Verfügung. Die Stadt wird sicherstellen, dass in den Sporthallen ausreichend Seife und Papierhandtücher aufgestellt werden. Für die Sportplätze sind die Vereine – wie bislang auch – selber verantwortlich. Das Mitbringen von eigenem Trainingsmaterial wird nahe gelegt. Wird städtisches Trainingsmaterial benutzt, ist jeder Verein eigenständig dafür verantwortlich, dieses zu reinigen. Eine Reinigung hat nach jeder Nutzung zu erfolgen. Weitere Hinweise zu Hygienemaßnahmen finden Sie auf den Internetseiten Ihrer jeweiligen Verbände (z.B. LSB, DFB usw.)
Zuschauer und Veranstaltungen:
Das Betreten der Sportanlagen durch Zuschauer ist bis auf Weiteres untersagt; bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig. Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31.08.2020 untersagt.