Stadt Hückelhoven

Aus dem Rathaus

Breitbandausbau in der Stadt Hückelhoven

Telekom_Vectoring_Stadt_HückelhovenIm Februar 2017 trat die Telekom Deutschland an die Stadt Hückelhoven heran, um ihre Pläne vorzustellen, weitere Ortsteile im Stadtgebiet auf eigene Kosten mit schnellen Glasfaserleitungen zu versorgen.Diese Maßnahmen werden von der Stadt Hückelhoven unterstützt, da der Ausbau des Breitbandnetzes für die Kommune eine Steigerung der Attraktivität als Wohnsitz sowohl für die Einwohner als auch für Gewerbetreibende mit sich bringt.

Die Umsetzung dieser Ausbaumaßnahmen erfolgt mittels der sog. „Vectoring-Technik“ im FTTC-Verfahren, d.h. die Verteilerkästen (KvZ) in den jeweiligen Ausbaugebieten werden mit Glasfaserleitungen versorgt, die Verbindung bis zum Endkunden bleibt als Kupferleitung bestehen.

Die Bauarbeiten vor Ort lösen durch die notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr (Absperrungen etc.) gewisse Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer aus. So ist es bspw. notwendig, dass die aufgegrabenen Kopflöcher offen bleiben müssen bis die Leitungen von der Telekom in Betrieb gegeben werden. Alle  Sicherungsmaßnahmen. gehen jedoch nicht über das sowohl zeitlich als auch räumlich jeweils erforderliche Maß hinaus.

 

Der Ausbaustand in den einzelnen Ortslagen stellt sich derzeit folgendermaßen dar:

 

Brachelen:                           Inbetriebnahme erfolgt. Schnelles Internet bereits verfügbar.

 

Baal:                                       Inbetriebnahme erfolgt. Schnelles Internet bereits verfügbar.

 

Ratheim/Millich:              Inbetriebnahme spätestens September 2018. Schnelles Internet in Teilbereichen bereits verfügbar.

 

Hilfarth:                                Inbetriebnahme spätestens September 2018. Schnelles Internet in Teilbereichen bereits verfügbar.

 

Doveren/Doverheide/ Doverack:      Inbetriebnahme spätestens September 2018. Schnelles Internet in Teilbereichen bereits verfügbar.

 

Hückelhoven:                     Inbetriebnahme spätestens September 2018

 

Schaufenberg:                    Inbetriebnahme spätestens September 2018

 

Kleingladbach:                    Inbetriebnahme spätestens September 2018

 

Altmyhl:                               Inbetriebnahme spätestens September 2018

 

Die Telekom Deutschland wird die Information über die tatsächlichen Zeitpunkte der Inbetriebnahmen, über die Verfügbarkeit, die zu wählenden Tarife etc. rechtzeitig an ihre Kunden herantragen. Interessierte Bürger können sich auch schon heute online bei der Telekom registrieren und werden dann automatisch informiert.  Persönlich

Stefan Preis von der Deutsche Telekom bei der Inbetriebnahme in Baal mit Bürgermeister Bernd Jansen und Ilona Esser von der Stadt Hückelhoven

sind  Ihnen vor Ort die Mitarbeiter/innen des Telekom Shops Hückelhoven auf der Parkhofstraße 109 bzw. unter der Telefonnummer: 02433/904716, behilflich.

Sollten sich während der Bauarbeiten Gründe ergeben, die Anlass zu Anregungen oder auch Beschwerden geben, steht den Bürgern bei der Stadt Hückelhoven Frau Ilona Esser gerne zur Verfügung. Sie erreichen Frau Esser unter der Telefonnummer: 02433/82-161 oder per Mail unter: ilona.esser@hueckelhoven.de.