Stadt Hückelhoven

Auf Startseite zeigen

Überwältigende Spendenbereitschaft nach Hochwasser

Die vergangene Woche hat alle vor große Herausforderungen gestellt. Auch Hückelhoven war von der Hochwasserkatastrophe betroffen, wenn auch nicht so verheerend wie in anderen Teilen des Landes. Aufgrund der großen Solidarität der Bevölkerung, dies auch über die Stadtgrenzen hinaus, mangelt es derzeit nicht an Sachspenden. Bürgermeister Bernd Jansen bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Die Hückelhovener Tafel, deren Schirmherr Bürgermeister Bernd Jansen ist, unterstützt bereits seit vielen Jahren hilfebedürftige Menschen im gesamten Stadtgebiet. Seit über 5 Jahren auch durch das Tafel Depot in Baal, in dem es fast alles (außer Lebensmittel) gibt, was für das tägliche Leben benötigt wird. Durch diese über Jahre gewachsene Struktur und das große Engagement der über 100 Ehrenamtler der Hückelhovener Tafel, ist die Stadt Hückelhoven diesbezüglich sehr gut aufgestellt. Zurzeit ist das Spendenlager mehr als gut gefüllt. Neben den üblichen Ausgabezeiten haben die vom Hochwasser betroffenen Personen ab sofort dienstags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr die Möglichkeit, sich im Tafel-Depot Baal mit benötigten Haushaltswaren und Bekleidung einzudecken.

Durch eine Geldspende kann den betroffenen Menschen schnell und vor allem zielgerecht geholfen werden. Wer spenden möchte, nutzt bitte eins der nachstehenden Spendenkonten:

Spendenkonto der Stadt Hückelhoven

Empfänger:                           Stadt Hückelhoven

Bankverbindung:                 Kreissparkasse Heinsberg

IBAN:                                     DE18 3125 1220 0003 6077 77

Verwendungszweck:          Spende 777 000.379307-Hochwasser Hückelhoven

 

Der Vorsitzende der Hückelhovener Tafel, Heinz-Josef Schmitz, macht darauf aufmerksam, dass die Ausgabestelle in Wassenberg zur Hückelhovener Tafel gehört. Von daher ist es in diesen Tagen außer Frage gestellt, dass auch die betroffenen Menschen aus Wassenberg auf die Unterstützung der Tafel zählen können. Darüber hinaus können sich von dem Hochwasser betroffene Menschen aus der Region an die Tafel wenden. Telefonisch ist diese vormittags, außer mittwochs, unter 02433 445986, zu erreichen. Nähere Informationen sind unter www.hueckelhovener-tafel.de erhältlich.

Spendenkonto der Hückelhovener Tafel e.V.

Empfänger:                           Hückelhovener Tafel e. V.

Bankverbindung:                 Kreissparkasse Heinsberg

IBAN:                                     DE62 3125 1220 1401 8110 60

Verwendungszweck:          Hochwasser-Hilfe