Stadt Hückelhoven

weiterführende Schulen

Realschule Ratheim

Allgemeine Informationen:

Tradition und Moderne

Die Realschule in Ratheim besteht seit 1951. Im Jahr 2005 wurde der neue, mit modernster Technik ausgestattete Fachraumtrakt mit 16 Fachräumen für Biologie, Chemie, Physik und Kunst eingeweiht. Daran schloss sich die vollständige Erneuerung des Schulzentrums Ratheim an. Seit 2009 ist die Schule fertig gestellt und unsere Schülerinnen und Schüler lernen und leben in innovativ ausgestatteten Räumen. Tradition und Moderne verbinden sich hier erfolgreich.

Bildungsverständnis

Ausgehend von der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler vermittelt die Realschule in den Klassen 5 bis 10 eine umfassende, realistische und zeitgemäße Allgemeinbildung. Neben der fachlichen Bildung sieht die Realschule Ratheim ihren Auftrag auch in der sozialen Erziehung ihrer Schüler. Die Erweiterung der persönlichen und sozialen Kompetenzen erleichtert den Schülerinnen und Schülern das schulische Arbeiten. Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit, Höflichkeit und Freundlichkeit im Umgang mit anderen sind wichtige Voraussetzungen sowohl für das schulische Miteinander als auch für das spätere Berufsleben.

Eltern, Schüler, Lehrer und ein gemeinsames Ziel

In intensiver Zusammenarbeit mit den Eltern werden die positive Einstellung zu Schule und Unterricht, Selbstvertrauen und Leistungszuversicht gefördert. Mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen wird gemeinsam mit Kindern und Eltern das Ziel, der erfolgreiche Abschluss der Realschule, angestrebt. Ergänzungsunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch steht auf dem Stundenplan. Auf Minderleistungen wird kurzfristig reagiert, indem die Schüler fachliche und methodische Unterstützungsangebote erhalten. Lehrer, Schüler und Eltern erarbeiten Bildungs- und Erziehungsziele und setzen sie gemeinsam um. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülern und Lehrern stellt dazu die Basis dar.

Erprobungsstufe

In der Erprobungsstufe (Klasse 5 u. 6) erleben die Kinder den Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Mit begleitenden Angeboten und Informationen unterstützt die Realschule Ratheim diesen Übergang:

  • Informationstag am Samstag vor dem 1. Advent
  • Informationsabend zur Erprobungsstufe für die Eltern
  • Auf Wunsch Hospitation der Grundschüler im Unterricht
  • Einschulungsfest vor den Sommerferien, Kennenlernen der Klassenlehrer und der Schule
  • Vermehrte Klassenlehrerstunden
  • Unterstützung in Lernmethodik und Lernorganisation
  • Individuelle Förderung in den Hauptfächern
  • Auf Wunsch Hausaufgabenbetreuung

Neigungsdifferenzierung

Die Realschule Ratheim bietet den Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten, ihre Begabungen zu  entfalten, insbesondere auf drei verschiedenen Gebieten, die zugleich die Differenzierungsschwerpunkte bilden. Als zweite Fremdsprache wählen die Schüler in Klasse 6 Französisch oder Niederländisch. Die Leistung in der zweiten Fremdsprache wird am Ende des 6. Schuljahres nur positiv gewertet und ist nicht versetzungswirksam. Kinder, denen das Erlernen einer zweiten Fremdsprache schwer fällt, können die zweite Fremdsprache nach der Klasse 6 abwählen. Die Klassen 7 bis 10 werden nach den Neigungen der Schülerinnen und Schüler bestimmt. Sie wählen ein viertes Klassenarbeitsfach aus folgenden Schwerpunkten aus: Weiterführung der Fremdsprache (Französisch oder Niederländisch), Naturwissenschaften (Biologie) oder Sozialwissenschaften.

Berufswahlorientierung

Vom Beginn der Klasse 8 an werden die Schüler auf die Berufswahl vorbereitet. Besondere Hilfen werden im 9. und 10. Schuljahr angeboten. Für alle Schülerinnen und Schüler gibt es Betriebserkundungen, Informationsveranstaltungen, Seminare und Bewerbungstraining und im 9. Schuljahr ein dreiwöchiges Betriebspraktikum, um Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln.

Besondere Angebote

Arbeitsgemeinschaften wie z.B. Informatik, Hauswirtschaft, Mofa, Eine-Welt, Schüler-Band und Kunst werden an der Realschule Ratheim angeboten. Interessierte Schülerinnen und Schüler werden zu Ersthelfern ausgebildet und übernehmen im Schulsanitätsdienst Verantwortung für andere. Seit einigen Jahren wird das Konzept „Streitschlichtung durch Schülerinnen und Schüler” durchgeführt. Streitschlichterinnen und Streitschlichter übernehmen Mitverantwortung im Schulleben. Sportarbeitsgemeinschaften bereiten zur Teilnahme an Wettkämpfen vor. Internationale Begegnungen mit Schulen in den Niederlanden, in Belgien und in Frankreich finden statt.


Leitung
Rektor Sven Hagen
Heerstraße 59
41836 Hückelhoven-Ratheim
Tel.: 02433 - 965050
Email senden
Homepage aufrufen